Fr., 18/11/2022
Download the press release and other attached files
EDEN TOWER 1

Im Rahmen eines Galaabends am 18. November in Berlin wurde Immobel von der Jury des FIABCI Prix d'Excellence Deutschland 2022 mit dem Bronze-Preis in der Kategorie „Wohnen“ ausgezeichnet.

Der Eden Tower – ein Vorzeigeobjekt der Immobel-Gruppe – ist einer der höchsten begrünten Wohntürme Europas. Wenige Wochen vor den ersten Schlüsselübergaben wurde der Eden Tower unter zahlreichen hochkarätigen Projekten ausgezeichnet. Der Jury gefiel vor allem der innovative Charakter der begrünten Fassade sowie die Lösung der technischen Herausforderung, die sie mit sich brachte: ein wegweisendes, speziell hierfür patentiertes Bewässerungs- und Düngesystem.

Einst Parkplatz, heute vertikales Ökosystem in dreifacher Größe der Gebäudegrundfläche

Die Jury und ihr Vorsitzender, Michael Heming, lobten den Ansatz von Immobel bei diesem symbolträchtigen Projekt in Deutschland, das sich anstelle eines ehemaligen Parkplatzes erhebt. Sie erinnerten daran, dass heute 20 % der Turmfassade begrünt sind, was 2.000 m² oder 200.000 Pflanzen entspricht. „Eden ist ein positives Beispiel für den städtebaulichen Wandel, den unsere Stadtplaner vollziehen müssen, damit unsere Städte noch einladender und widerstandsfähiger werden“, so der Vorsitzende der Jury.

Muriel Sam, Vice Managing Director Immobel Luxembourg und zuständig für die Entwicklung von Eden, betont: In einem komplexen und sich im tiefgreifenden Wandel befindlichen Immobilienmarkt bleibt unsere Vision bei Immobel unverändert. Wir wollen urbane Räume neu erfinden und sie zu angenehmen, nachhaltigen Lebensräumen machen, die langfristig werthaltig sind. Dieses Projekt veranschaulicht die drei Triebkräfte, die unsere Vision des Städtebaus von morgen prägen: Nachhaltigkeit – spektakulär dank der begrünten Fassade –, Innovation im Dienst unserer Nachhaltigkeitsziele und Lebensqualität in der Stadt. Dazu war ein radikaler Schnitt notwendig, der ein monofunktionales Parkhaus zum multifunktionalen quartiernahen Lebensraum werden ließ“, betont Muriel Sam.

Die 263 Wohnungen auf den 28 Etagen des Turms genießen zahlreiche integrierte Serviceleistungen (Concierge-Service, Gym, gemeinsame Dachterrasse) und haben einen direkt angrenzenden Zugang zur U-Bahn. Die von Pflanzen geprägte Silhouette von Eden integriert sich perfekt in einen neuen Gebäudekomplex, unterstreicht die Stadterneuerung im Viertel und trägt zur neuen Identität des Tors zum Europaviertel bei.

Das Gebäude wurde in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Jahn/ in Chicago, dem deutschen Büro Tilman Lange Braun & Schlockermann Architekten sowie dem Brüsseler Team Jaspers Eyers Architects entworfen. Die niederländische Firma Sempergreen hat die begrünte Fassade konzipiert und realisiert.

 

 
Der einzige globale Immobilienverband

Der FIABCI ist der einzige globale Immobilienverband. Er ist in 70 Ländern vertreten und umfasst etwa hundert Immobilienverbände mit beinahe 2 Millionen Mitgliedern. Der FIABCI repräsentiert alle Berufe der Immobilienbranche und darüber hinaus. Er sieht seine Aufgabe darin, alle mit Immobilien verbundenen und verwandten Tätigkeitsfelder zu vereinen. Als Partner der Vereinten Nationen ist der FIABCI für seine fachliche Kompetenz anerkannt und wird regelmäßig zu Problemen des Wohnens konsultiert. Gemeinsam mit dem Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. (BFW) vergibt FIABCI seit 2014 den FIABCI Prix d‘Excellence Germany.

Das Projekt im Überblick

Der Eden Tower wird derzeit am Tor zum Frankfurter Europaviertel gebaut. Das Projekt umfasst 263 Ein- bis Vierzimmerwohnungen. Die Schlüsselübergabe ist für Anfang 2023 vorgesehen.

  • Ort: Europaallee 11, 60327 Frankfurt am Main, Deutschland.

  • Höhe: ca. 98 Meter; Erdgeschoss plus 28 Stockwerke.

  • Pkw-Stellplätze: 100 Stellplätze in einer gemeinsamen Tiefgarage inklusive Ladestationen für Elektrofahrzeuge.

  • Bruttogebäudefläche: 19.682 m².

  • Wohneinheiten: 263 (vom Studio bis zur Vierzimmerwohnung; 29 bis 197 m²).

  • Gemeinschaftseinrichtungen: Concierge-Service rund um die Uhr, Gym im Erdgeschoss, für alle Bewohner zugänglicher Dachgarten.

  • Fassade mit vertikalen Gärten – mehr als 20 % der Fassade sind begrünt:

    • Etwa 2.000 m² Grünfläche, entspricht der dreifachen Grundstücksfläche des Eden Tower.

    • Etwa 200.000 Pflanzen von mehr als 15 Arten (z. B. Blütenpflanzen wie Kriechender Günsel und Herzblättrige Bergenie sowie immergrüne Pflanzen wie Japan-Segge).

  • Rohbau: Ed. Züblin AG

  • Projektmanagement: cmT Germany.

  • Marketing: Jones Lang LaSalle, Mattheusser Immobilien und Ziegert Knight Frank

Mehr über das Projekt
> EDEN TOWER Website
> EDEN TOWER in Video
EDEN TOWER 1
eden
EDEN TOWER 2
EDEN TOWER 3
EDEN TOWER 4
EDEN TOWER 5
EDEN TOWER 6
EDEN TOWER 7
EDEN TOWER 8
EDEN TOWER 9
EDEN TOWER 10
EDEN TOWER 11
EDEN TOWER 12
Attachments